Herbstprüfung 2014

Am 14.Oktober fand unser diesjährige Herbstprüfung statt.

 

Morgens um 7:00 Uhr fanden sich die Hundeführer im Vereinslokal ein. Als Prüfungsrichter wurde Stephan Bentz bestellt.

 

 

Mit insgesamt 9 Hunden ist es uns wieder einmal gelungen eine abwechslungsreiche und schöne Prüfung auszurichten.

Alle Hundeführer/innen waren hoch motiviert und voller Eifer an die Unterordnung gegangen. Mit 3 BH - Hunden, 2 BgH 1 - Hunden, 2 IPO - Hunden (IPO 1 + 3) 1 FH 2 - Hund und 1 Hund im Schutzdienst, wurden den zahlreichen Gästen ein anspruchsvoller und abwechslungsreicher Prüfungstag versprochen.

 

 Der Wettergott hatte es Gut mit uns gemeint. Zum Morgen noch Nebel, was das Fährtenlegen nicht gerade erleichtert, absolvierten unsere Sportfreunde Sonja Böhme mit Sheela (IPO 1) und Robert Wagner mit Saron v.d. Lawallsgass (IPO 3) ihre Fährtenarbeit.

Für Julia Ecker mit Fire v.d. Liebenburg wurde noch ein FH 2 gelegt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss unserer Beiden IPO - Hunde ging es zurück in Vereinsheim. Dort wartete ein reichhaltiges Frühstück auf alle Teilnehmer und Gäste.

 

Zum Beginn der Unterordnungen kamen auch die ersten Sonnenstrahlen heraus. Die 3 BH - Hunde und ein BgH - Hund zeigten eine gelungen Unterordnung und überzeugten unseren eingeladenen Richter Stephan Bentz auch im Verkehrsteil.

 

Gegen 12:00 Uhr ging es erneut in das Fährtengelände. Leider verlief diese Abteilung nicht so erfolgreich wie alle es hoften. Fire hatte zuviel interesse an der Verleitung gezeigt und so musste Stephan Bentz den weitern Verlauf abbrechen.

 

Zurück auf dem Vereinsgelände absolvierten unsere IPO - Starter ihre Unterordnung. Danach ging es auch schon gegen 13:15 Uhr zum Mittagessen.

 

Im Schutzdienst ging es dann um ein Kopf an Kopfrennen um den Vereinssieger 2014.

Sonja und Robert erreichten Beide mit ihren Hunden 86 Pkt. in dieser Disziplin.

Da Sonja mit ihrer Sheela ein besseres Suchergebnis nachhause brachte; in der Unterordnung konnte zwar Robert mit Saron wieder Boden gutmachen; doch die Entscheidung viel wohl im Fährtengelände.

Somit wurde Sonja mit ihrer Sheela zum Vereinsmeister 2014 gekührt.

 

Unser jüngster Starter Even Böhme; er musste bis zum Schluss mit seiner heißen Hündin warten; erreichte in der BgH 1 mit seiner Shanty nicht nur die Beste Unterordnungsbewertung; 90 Pkt.; auch in der Abt. Schutzdienst erreichte er die höchste Punktzahl mit Ati; 88 Pkt. "a"; Die Jugend auf dem Vormarsch!!(In der UO das Feld von hinten abgeräummt)

 

Evan Böhme : Beste Unterordnung BgH, bester Schutzdienst
Hundeführer HundVereinPrüfungsstufePunkte
Manfred KöhlerMolly (Köhler)OG Neunkirchen 1902BHbest.
Nadja RathSmart Working Akando DVG HSF SaarpfotenBHbest.
Sabine UllrichIrk vom Neunkircher SchlossOG Neunkirchen 1902BHbest.
Evan BöhmeShanteOG Neunkirchen 1902Bgh 1best.
Denise KellerFillou v. d. SaarhöheOG Neunkirchen 1902Bgh 1best.
Evan BöhmeAti (Ecker)OG Neunkirchen 1902SPr 188.Pkt.
Sonja BöhmeSheela (Böhme)OG Neunkirchen 1902IPO 1254 Pkt.
Robert WagnerSaron v.d. LawallsgassOG Neunkirchen 1902IPO 3242 Pkt.
Julia EckerFire v. d. LiebenburgOG Neunkirchen 1902FH 2n.best.

Unser Prüfungsleiter, Siegfried Ahr, bedankte sich bei der Siegerehrung bei den Hundeführern für ihre Teilnahme an dieser Prüfung und ihr sportliches und faires auftreten. insbesondere bedankte er sich bei Stephan Bentz für seine Tätigkeit als Richter und bescheinigte ihm eine geschultes  Augenmass, insbesondere für die Nervosität der Prüfungsteilnehmer.

 

Ein besonderer  Dank ging auch an die Landwirte und Jagdpächter, ohne die eine solche Prüfung nicht zu veranstalten wäre. Ein weiteres Dankeschön ging an alle Helfer vor und hinter den Kullissen. Mit der Übergabe eines kleines Present übergab Siggi das Wort an den Leisungsrichter Stephan Bentz.

 

Stephan bedankte sich für die Einladung, und bedankte sich so herzlich aufgenommen worden zu sein. Er bedankte sich bei den Hundeführern für ihr sportliches, faires und diszipliniertes vorführen in allen Abteilungen.

Er freute sich insbesondere über unseren jugendlichen Teilnehmer Evan, und gratulierte ihm zur besten Unterordnung und dem besten Schutzdienst. Sein besonderer Dank ging auch an die Küche und die Bewirtung, welche er nicht nur an den Prüfungstagen bestätigen konnte. Er fühlte sich sichtlich wohl in unseren Reihen und freut sich schon auf ein baldiges Wiedersehen.

 

Zum Abschluss sei noch zu erwähnen; dass unsere nächste Prüfung am17.05.2015 stattfindet.

 

Wir die OG Neunkirchen 1902 bedankt sich bei alle Gästen unserer Prüfung bei allen Helfern und wünscht allen Hundefreunden viel Glück und Erfolg für die weitere Arbeit.